BCS und Gewichtsveränderungen bei Ausdauerleistungen

Ergebnisse vom internationalen Distanzritt

Erschienen im "kleinen Georg" 12/2005:

Göttingen-Holzerode (ad). Auf besondere Ergebnisse kann die mobile Pferdewaage im Rahmen des Internationalen Distanzrittes, der am 13.08.2005 in Holzerode bei Göttingen stattfand (der kleine Georg berichtete), zurückblicken. Die Ansprechpartner für Niedersachsen Rena Rupprecht und Arndt Denecke hatten dort die Möglichkeit verschiedene Distanzpferde zu wiegen und mit dem durch Dr. Stephanie Schramme an der Universität München bei Futterexpertin Prof. Kienzle vollkommen überarbeiteten BodyConditonScore (BCS) zu bewerten. Die erste Bewertung fand am Vortag des Distanzrittes statt, während die Kontrolle direkt nach dem Ritt durchgeführt wurde.

"Body Condition" bedeutet das Verhältnis von Fettmasse zu fettfreier Masse. Die Beurteilung der Body Condition ist ein nützliches Instrument, um die Menge an gespeichertem Fett abzuschätzen. Es handelt sich um ein Verfahren, bei welchem äußerlich zugängliche bzw. sichtbare Fettdepots beurteilt werden. Außerdem geht die von außen sichtbare Muskulatur in die Beurteilung ein. Das bedeutet, dass bei dünnen Pferden vor allem der Verlust von Muskelmasse einfließt, bei dicken Pferden die Ansammlung von Unterhautfettgewebe. Je nach Body Condition wird dem beurteilten Tier eine Punktzahl zwischen 1 und 9 zugeteilt, der Body Condition Score (BCS).
Bei Forschungsergebnissen wurde eine geringere Belastungsfähigkeit von Pferden mit Scores unter 5 festgestellt.

Bei einem BCS von 5 ist die Muskulatur gut ausgeprägt, während sich die zusätzliche Gewichtsbelastung durch subkutane Fettreserven noch in Grenzen hält. Diese Body Condition ist ideal für Pferde, von denen hohe körperliche Leistungen verlangt werden. Dressurpferde brauchen sehr viel Kraft in Hinterhand und Rücken, müssen aber keine extremen Ausdauerleistungen vollbringen. Um maximalen Muskelansatz zu ermöglichen, wird für sie ein BCS von bis zu 6 vorgeschlagen. Body Condition Scores von 7 und mehr sollten im Hinblick auf die Gesundheit vermieden werden.
Beim Distanzritt waren zwei Ergebnisse für die mobile Pferdewaage von besonderer Bedeutung. Bei der 160 km langen Distanz erhielt das Pferd den Konditionspreis, bei dem während einer Reitzeit von 11 Stunden und 16 Minuten bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 14,2 km/h keinerlei Veränderungen beim BCS zu erkennen war.

Dieses Pferd hatte einen idealen BCS von 5,2. Ein direkter Zusammenhang zwischen dem unveränderten BCS und einer perfekten Kondition ist hier naheliegend, zumal ein Vergleichspferd eine Veränderung von 5,5 auf 5,0 aufzuweisen hatte.
Ein weiteres interessantes Ergebnis war bei der Distanz von 80 km zu erkennen. Hier ergab sich die Möglichkeit zwei Pferde direkt miteinander zu vergleichen. Das eine Pferd verlor lediglich 2 kg (0,5%) und der optimale BCS von 5,0 blieb ebenfalls unverändert. Dieses Pferd war bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 14,45 km/h 5 Stunden und 32 Minuten unterwegs. Das andere Pferd benötigte für die gleiche Strecke 6 Stunden und 10 Minuten, also 38 Minuten länger, und das bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von lediglich 12,97 km/h. Diese deutlich geringere Leistung wurde auch beim Gewichtsverlust und dem BCS deutlich. Das Pferd verlor 41 kg (8,7%) und der BCS verschlechterte sich von 5,5 auf bedenkliche 4,7. Insbesondere an der Hüfte und am Schweifansatz waren starke Veränderungen auszumachen. Hier sanken die Werte von 6 auf 4.

Abschließend ist zu sagen, dass das Gewicht im Zusammenhang mit dem BCS Aufschluss darüber geben kann, welche Kondition das Pferd hat. Bisherige Forschungsergebnisse empfehlen bei Ausdauerleistungen einen BCS zwischen 5 und 5,5. Durch Ergebnisse der mobilen Pferdewaage lässt sich ergänzend feststellen, dass dieser BCS sich während des Rittes nicht verändern sollte. Pferde, bei denen sich der BCS deutlich veränderte, hatten beim Distanzritt wesentlich schlechtere Ergebnisse vorzuweisen als Pferde, bei denen der BCS konstant blieb.

Text von: Arndt, Denecke »Termin vereinbaren

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie gleich einen Wiegetermin auf Ihrem Hof. Direkt übers Internet. Schnell und ganz einfach !
...los gehts!

Wussten Sie schon?

...dass über 60% der Pferde zu dick sind.

Ihre Ansprechpartner

Hier finden Sie all unsere Ansprechpartner auf einen klick...

Kontakt | Impressum | © 2002 - 2018 Die mobile Pferdewaage